FOLLOW US

 

    Englische Anreden und Titel richtig verwenden

    Krone: Welche englische Anrede brauchen Sie für die Queen?
    Von Anna Hochsieder

    Anrede mit Vornamen

    In der englischsprachigen Welt ist es relativ üblich, andere beim Vornamen anzusprechen. Dies gilt auch unter Geschäftspartnern und bei Personen, die auf verschiedenen Hierarchieebenen stehen.

    Setzen Sie die englische Anrede beim Vornamen jedoch nicht automatisch mit der Verwendung des Du im Deutschen gleich. Sie können im Englischen die Distanz einer „Sie-Beziehung“ wahren, auch wenn Sie sich gegenseitig mit dem Vornamen ansprechen.

    Anrede mit Nachnamen

    Wenn Sie jemandem schreiben, den Sie nicht kennen, verwenden Sie die passende englische Anrede (Mr, Ms, Dr) in Kombination mit dem Nachnamen. Bei Frauen ist es am sichersten, Ms zu verwenden. Diese neutrale Anrede gibt keinen Aufschluss darüber, ob eine Frau verheiratet ist oder nicht. Wenn Sie wissen, dass Ihr Gegenüber Mrs (verheiratet) oder Miss (unverheiratet) bevorzugt, sollten Sie natürlich diese Form verwenden.

    Esquire: Was bedeutet diese altmodische englische Anrede?

    In offiziellen Briefen findet man manchmal noch den Titel Esquire (oft abgekürzt zu Esq.) in der Adresszeile. Er erscheint nach dem vollen Namen eines Mannes: John Brown, Esq.. Die Verwendung dieser englischen Anrede ist altmodisch.

    Im US-Gebrauch kann Esq. nach dem Namen eines männlichen oder weiblichen Anwalts erscheinen.

    Unbekannte Empfänger anreden

    Wenn Sie an jemanden schreiben, dessen Namen Sie nicht kennen, verwenden Sie die Anrede Dear Sir or Madam.

    Denken Sie in diesem Fall daran, Ihre Nachricht mit der Schlussformel Yours faithfully zu beenden.
     

    Doktorhut: Wie ist die englische Anrede für einen Doktor?


    Anrede mit akademischen Titeln

    Ärzte aller Fachrichtungen werden in der Regel schriftlich mit der Anrede Dr [Nachname] angesprochen.

    Der Titel Professor wird im Englischen nicht zu Prof abgekürzt, sondern ausgeschrieben. Wichtig auch: Kombinieren Sie bei der Anrede niemals Professor- und Doktortitel! Schreiben Sie statt Dear Professor Doctor/Dr Brown einfach Dear Professor Brown.

    Als Teil der Anrede kann der akademische Titel auch nach dem Namen stehen und wird dann von einem Komma abgetrennt. Zum Beispiel:

    • John Brown, MD
    • Ann Smith, PhD
    • Tom Jones, MA

    Sie sollten aber vermeiden, dass Teile des Titels als Anrede vor dem Namen stehen, während andere erst dahinter angegeben werden: Dr John Brown, MD. Entscheiden Sie sich für eine Variante!

    Englische Anreden für besondere Würdenträger

    Wie man politische und religiöse Repräsentanten, das Königshaus oder die Aristokratie im Englischen anredet, lässt sich nicht in ein paar knappen Sätzen beantworten. Der Sprachgebrauch variiert je nach Land, Kultur, religiösem Glauben, Regierungssystem usw. stark. Hier haben wir dennoch ein paar Eckpunkte zusammengetragen:
     

    Papstmütze: Wie ist die englische Anrede für einen Papst?


    Anrede für den Papst und kirchliche Würdenträger

    Sollten Sie jemals eine englische Korrespondenz mit dem Papst beginnen, sprechen Sie ihn mit Your Holiness an und schreiben Sie His Holiness, Pope Francis auf den Umschlag.

    Einen gewöhnlichen Priester würde man auf dem Kuvert beispielsweise als The Reverend John Brown ansprechen und dann in der Grußformel die Anrede Dear Reverend Brown oder Dear Father Brown verwenden.

    Das britische Königshaus, Ritter und Damen

    Die Queen sollte in der Anrede eines Briefs mit Your Majesty, Prinzen und Prinzessinnen mit Your Royal Highness angesprochen werden. Auf den Umschlag schreiben Sie entsprechend HM (oder: Her Majesty) The Queen oder HRH The Prince of Wales.

    Wenn Sie jemandem schreiben, der zum Ritter geschlagen wurde, kombinieren Sie den Titel und den Vornamen (oder den vollständigen Namen), aber nicht den Titel und den Nachnamen: Richtig ist also Sir Paul oder Sir Paul McCartney, aber nicht Sir McCartney. Die weibliche Entsprechung dieser Anrede ist Dame; zum Beispiel Dame Judi Dench.
     

    Richterhammer: englische Anrede für politische Würdenträger


    Politische Würdenträger korrekt anreden

    Botschafter und andere hohe Regierungsbeamte können im Englischen mit His/Her/Your Excellency angesprochen werden.

    Bestimmte wichtige Beamte in den USA werden mit dem Titel The Honorable [vollständiger Name] bedacht – gefolgt von ihrer Funktion, z. B. U.S. Senator. Einen Brief würden Sie an diesen Ehrenträger zum Beispiel mit der Anrede Dear Honorable Senator beginnen.

    Rechtschreibung und Zeichensetzung bei englischen Anreden

    Verkürzte Titel wie Mr, Dr oder MD werden im US-Englischen normalerweise mit einem Punkt geschrieben (Mrs. Smith, Ann Smith, Ph.D.). Im britischen Englisch können Sie den Punkt weglassen.

    Titel in Kombination mit Namen werden großgeschrieben (Dear Professor Brown), ebenso wie Verwandschaftsbezeichnungen, wenn diese als Namen verwendet werden: Dear Dad, Dear Aunt Emily.